Theoretische und praktische Aspekte der nichtlinearen Optimierung

Seminar:
Dozenten: Dr. Dominik Meidner, Raum: 03.06.033, E-Mail: meidnerematma.tum.de
Dr. Johannes Pfefferer, Raum: 03.06.036, E-Mail: pfeffererematma.tum.de
Prof. Dr. Boris Vexler, Raum: 03.06.035, E-Mail: vexlerematma.tum.de
Inhalt: In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit Aspekten der nichtlinearen Optimierung, die die Vorlesung "Nichtlineare Optimierung: Grundlagen" ergänzen. Mögliche Themen umfassen
  • Theorie und Numerik nichtlinearer Optimierungsprobleme,
  • Trust-Region Methoden,
  • CG-Verfahren
Wir beschränken uns dabei überwiegend auf Problemstellungen ohne Nebenbedingungen.
Termine: Donnerstags von 14:00 - 15:30 Uhr im Raum 02.10.011.
  • 27.04.2017: Mihnea Onofrei, "Verfahren für Large-Scale Optimierungsprobleme"
  • 04.05.2017: Nora Emmermann, "Backward Step Control zur Globalisierung von Newton-Verfahren"
  • 11.05.2017: Nensi Rexho, "Trust-Region-Verfahren I"
  • 18.05.2017: Carmen Stegmaier, "Trust-Region-Verfahren II"
  • 08.06.2017: Sonja Weiland, "Nichtlineare Least-Squares-Probleme"
  • 06.07.2017: Florian Bridges, "CG-Verfahren I"
  • 13.07.2017: Fabian Kröninger, "CG-Verfahren II"
  • 20.07.2017: Julia Baur, "Affine Invarianz des Newton-Verfahrens"
  • 27.07.2017: Marissa Rimmele, "Natural Level Functions zur Globalisierung von Newton-Verfahren"
Voraussetzungen:
  • Nichtlineare Optimierung: Grundlagen [MA2503]
Voraussetzungen zum Bestehen und Hinweise:
  • Vortrag: Das Thema muss in einem ca. 75-minütigen Tafelvortrag präsentiert werden. Bei umfangreichen Originalarbeiten sollten Sie sich auf die wesentlichen Aspekte konzentrieren und je nach Thema Hauptresultate, Algorithmen oder Anwendungen, sowie wesentliche Beweise bzw. Beweisideen vortragen.
  • Handout: Zusätzlich zum Vortrag kann ein ca. ein-bis zweiseitiges Handout erstellt werden, das während des Vortrags an die Seminarteilnehmer verteilt wird. Dieses Handout muss spätestens zwei Wochen vor dem Vortrag fertiggestellt sein, damit mit dem Betreuer darüber diskutiert werden kann.
  • Schriftliche Ausarbeitung: Bis zum Ende der Vorlesungszeit muss eine ca. zehnseitige schriftliche Ausarbeitung abgegeben werden. Planen Sie auch hier ausreichend Zeit ein, um mit dem Betreuer über Ihre Arbeit diskutieren zu können und entsprechende Hinweise in Ihrer Arbeit zu berücksichtigen.
  • Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden. Um mit uns über Handout oder Ausarbeitung zu diskutieren, vereinbaren Sie am besten einen Termin per E-Mail.
  • Wir empfehlen, die Ausarbeitung in LaTeX zu erstellen. Informationen zu LaTeX finden Sie z.B. hier.
 
TUM Mathematik Rutschen TUM Logo TUM Schriftzug Mathematik Logo Mathematik Schriftzug Rutsche

picture math department

Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  AnregungenCopyright Technische Universität München